Gesundheit, Inklusion & Pflege

Organspendeausweis

Auf dem Organspendeausweis kann jeder seine Erklärung zur Organspende für den Todesfall schriftlich dokumentieren.

Darauf kann der Spende von Organen und Geweben uneingeschränkt oder beschränkt auf bestimmte Organe und Gewebe zugestimmt oder einer Spende widersprochen werden. Der Organspendeausweis soll am besten zu den Personalpapieren gelegt werden, die man immer bei sich trägt. Ausweisvordrucke sind beim Sozialministerium, den Krankenkassen oder privaten Krankenversicherungen, in Gesundheitsämtern, in vielen Apotheken und Arztpraxen oder bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erhältlich.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Sonderformat

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Risiko Drogen

Eine Informationsbroschüre zu Risiken und Folgen des Gebrauchs von Suchtmitteln.

Herausgeber: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration
Publikationsart: Broschüre
Format: DIN A5
Seitenzahl: 37
Publikationsdatum: 2012

Als PDF herunterladen

Wegweiser Psychiatrie

Das Verzeichnis gibt einen aktuellen Überblick über die Einrichtungen und Dienste für psychisch Kranke und seelisch Behinderte. Auch Angebote der Selbsthilfe und des Bürgerschaftlichen Engagements sind enthalten.

Der Wegweiser Psychiatrie ist nach Regionen und Stadt/-Landkreisen gegliedert.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 371

Als PDF herunterladen

Hospiz- und Palliativversorgungskonzeption für Baden-Württemberg

Der Landesbeirat Palliativversorgung, ein Expertengremium, das das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg in allen Fragen der  Hospiz- und Palliativversorgung fachlich berät, hat die vorliegende Hospiz- und Palliativversorgungskonzeption mit Zielen und Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 52
Publikationsdatum: Juni 2014

Als PDF herunterladen

Gesundheitsökonomische Indikatoren für Baden-Württemberg 2015

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg, das im Auftrag des Sozialministeriums Baden-Württemberg schon seit mehreren Jahren für das Land die Gesundheitsausgaben und den Umfang der Beschäftigung im Gesundheitssektor ermittelt, legt mit dieser Broschüre eine Aktualisierung der Indikatoren vor.

Herausgeber: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 44

Als PDF herunterladen

Wegweiser für Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg

Das Land und die Kommunen, zahlreiche Partner- und Selbsthilfeorganisationen sowie die Einrichtungen und Träger der Behindertenhilfe bieten eine Vielzahl von Angeboten für Menschen unterschiedlicher Beeinträchtigungen und Altersgruppen an. Der aktualisierte Wegweiser gibt einen Überblick über dieses breite Spektrum an Rehabilitations- und Teilhabeangeboten.

Er soll Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen, den Selbsthilfeverbänden und allen, die sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Haupt- oder Ehrenamt engagieren, eine Informationsquelle und Orientierungshilfe bieten.

Der Wegweiser enthält nützliche Informationen über Dienste, Einrichtungen und Angebote, die sich speziell an Menschen mit Behinderungen richten sowie Einrichtungen und Angebote, die auch von Behinderung bedrohten psychisch kranken oder seelisch behinderten Menschen offen stehen.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 44
Publikationsdatum: überarbeitete Auflage, Juli 2015

Als PDF herunterladen

Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit in Baden‐Württemberg

Eine Expertise im Rahmen des “Zukunftsplan Jugend”

Projektleitung: Thomas Meyer, Institut für angewandte Sozialwissenschaften (Ifas), im Auftrag des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 138
Publikationsdatum: 2016

Als PDF herunterladen

Barrierefrei: Landesbehindertengleichstellungsgesetz

Barrierefreie Version des Landes-behinderten-Gleichstellungs-gesetzes für Leseprogramme

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 52
Publikationsdatum: 2015

Als PDF herunterladen

Kompass Seniorenpolitik. Politik für Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg

Die Landesregierung Baden-Württemberg will in der Politik für ältere Menschen einen Perspektivwechsel herbeiführen: Das Alter soll nicht nur als Lebensphase voller Sorgen und Hilfebedürftigkeit begriffen werden – der Blick soll vielmehr auf die Fähigkeiten von älteren und alten Menschen gerichtet werden.

Der „Kompass Seniorenpolitik“ enthält 12 seniorenpolitische Leitgedanken und behandelt die folgenden 6 Handlungsfelder: Altersbilder, Selbstbestimmung, Mobilität, Engagement, Gesundheit und Sicherheit. Die Ziele und Maßnahmen der Landesregierung sollen als „Kompass“ für die Gestaltung von „gutem Altern“ in Baden-Württemberg dienen.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 120
Publikationsdatum: 2015

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Flüchtlingshilfe & Integration

Handbuch ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Das Handbuch „Willkommen! Ein Handbuch für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Baden-Württemberg“ stellt einen praktischer Ratgeber für diejenigen dar, die sich zivilgesellschaftlich oder im Ehrenamt um die Aufnahme von Flüchtlingen in Baden-Württemberg kümmern. Es soll motivieren, sich bei der Integration von Flüchtlingen in Baden-Württemberg einzubringen. Und es soll mit guten Beispielen und Ratschlägen zur Seite stehen. Viele engagierte Helfende aus der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit haben intensiv daran mitgearbeitet. Nur so konnten wichtige Fragen recherchiert und mit langjährigen Erfahrungen hinterlegt werden.

Herausgeber: Staatsministerium
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 140
Publikationsdatum: September 2015

Als PDF herunterladen

Ankommen – Klarkommen. Anregungen zum Gespräch mit Geflüchteten für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Der Innenteil des Guide besteht aus zwei faltbaren Postern im DIN-A-3-Format sowie einem ergänzenden Erläuterungsblatt, dem „Pocket-Guide“. Die Zeichnungen sind durch kurze Überschriften und die Leitsätze: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ und „Wir sind eine vielfältige Gesellschaft und akzeptieren einander“ in Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi ergänzt.

Die verschiedenen Motive stellen Alltagssituationen dar, über die Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen einfach ins Gespräch kommen können – durchaus auch über konfliktbeladene Themen wie Ehe und Partnerschaft, Gleichberechtigung, Autoritäten, Umwelt, Staat und Gemeinwesen.

Das Handbuch kann über die Online-Plattform fluechtlingshilfe-bw.de bestellt werden.

Herausgeber: Staatsministerium Baden-Württemberg
Publikationsart: Sonderformat
Seitenzahl: 20
Publikationsdatum: September 2016

Als PDF herunterladen

Der Weg zum Pass. Baden-Württembergische Erfahrungen mit Einbürgerungsprozessen

Mit der Studie erfolgt eine systematische Bestandsaufnahme der Einbürgerungsverfahren in Baden-Württemberg. Hierfür wurden im Jahr 2012 in sämtlichen Kreisen 1.057 Eingebürgerte und alle 44 Einbürgerungsbehörden des Landes schriftlich befragt.

Durch die Analyse der repräsentativen Daten erhält man ein differenziertes Bild der Einbürgerungsverfahren im Land: zum einen aus dem Blickwinkel der Behörden, zum anderen aus dem Blickwinkel der Eingebürgerten.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Format: 5
Seitenzahl: 68

Als PDF herunterladen

Integration gelungen? Die fünf größten Zuwanderergruppen in Baden-Württemberg im Generationenvergleich

Die Studie untersucht als Mehrthemenbefragung den Stand der Integration der fünf größten Zuwanderergruppen in Baden-Württemberg, die zugleich die Geschichte der Migration dieses Bundeslandes widerspiegeln.

Dabei kann sich der Bericht auf eine einmalige Datenbasis stützen, die nicht nur den Vergleich von Personen mit Wurzeln in den fünf untersuchten Herkunftsländern (Türkei, ehemaliges Jugoslawien, Italien, ehemalige Sowjetunion und Polen) mit Personen ohne ausländische Wurzeln erlaubt, sondern zusätzlich die Differenzierung zwischen Zuwanderern der ersten, zweiten und dritten Generation ermöglicht.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 147
Publikationsdatum: Herbst 2014

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Gemeinsam in Vielfalt - Die Projekte stellen sich vor

Die Projekte aus dem Förderprogramm „Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe“ stellen sich vor.

Die Broschüre soll den Austausch der Projekte untereinander unterstützen und auch Außenstehenden einen Einblick in das vielfältige Engagement in unserem Land geben.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 73
Publikationsdatum: 2016

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Integrationspolitik im internationalen Vergleich

Beiträge zum internationalen Symposium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg am 4. Dezember 2012. Auf Einladung des ehemaligen Integrationsministeriums Baden-Württemberg hatten Forscherinnen und Forscher aus vielen Ländern ihre Erkenntnisse und Erfahrungen über Integrationspolitik ausgetauscht.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 68
Publikationsdatum: August 2013

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Bildung & Hochschule

Studieren in Baden-Württemberg 2016/17

Informationen rund um Ausbildung, Studium und Beruf. Die Publikation gibt Orientierungs- und Entscheidungshilfen sowie eine Reihe nützlicher Informationen auf dem Weg zur passenden Studien- und Berufswahl.

Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit
Publikationsart: Broschüre
Format: DIN A4 [PDF 21,4 KB]
Seitenzahl: 148
Publikationsdatum: September 2016

Als PDF herunterladen

Perspektive 2020 - Hochschulfinanzierungsvertrag Baden-Württemberg 2015-2020

Mit dem Hochschulfinanzierungsvertrag erhöht das Land die Grundfinanzierung der Hochschulen ab 2015 um jährlich 3%. Damit hat Baden-Württemberg wieder eine verlässliche Perspektive für die Wissenschaftsfinanzierung im Land geschaffen und ist damit das erste Bundesland, das vollständig die Empfehlungen des Wissenschaftsrates in Deutschland umsetzt. Nach 18 Jahren Stillstand in Sachen Grundfinanzierung fließen nun 2,2 Milliarden Euro zusätzliche Mittel in die Grundfinanzierung der Hochschulen – das ist klug und richtig angelegtes Geld.

Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Publikationsart: Broschüre
Format: DIN A4 (quer)
Seitenzahl: 8
Publikationsdatum: Mai 2015

Als PDF herunterladen

Wissenschaft für Nachhaltigkeit

Empfehlungen der vom Ministerium eingesetzten unabhängigen Expertengruppe zur Rolle der Wissenschaft für die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft.

Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Publikationsart: Broschüre
Format: DIN A4 , PDF
Seitenzahl: 48 S.
Publikationsdatum: 06/2013

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Soziales, Gleichstellung und Familie

Erster Armuts- und Reichtumsbericht für Baden-Württemberg

Der Armuts- und Reichtumsberichtmit dem Schwerpunkt auf Kinderarmut bietet rund 900 Seiten Daten und Analysen sowie umfangreiche Handlungsempfehlungen der Landesregierung zur Armutsbekämpfung.

Der Bericht gliedert sich in drei Teile. Im Teil A hat die FamilienForschung Baden-Württemberg die erste umfassende wissenschaftliche Analyse zu Armut und Reichtum im Land erstellt. Im Teil B haben die Mitglieder des Landesbeirats für Armutsbekämpfung und Prävention auf dieser Datenbasis umfangreiche Stellungnahmen eingereicht. In dem von Ministerin Altpeter einberufenen Landesbeirat waren u. a. die Kirchen, die Liga der freien Wohlfahrtspflege, die Landesarmutskonferenz, die Kommunalen Landesverbände, der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Arbeitgeber sowie der Kinderschutzbund vertreten. Der Teil C enthält die Maßnahmen und Handlungsempfehlungen der Landesregierung zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 894
Publikationsdatum: 2015

Als PDF herunterladen

Wohnungslosigkeit in Baden-Württemberg

Erstellt von der Gesellschaft für innovative Sozialforschung und Sozialplanung (GISS) im Auftrag des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 144
Publikationsdatum: 2015

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Aktionsplan „Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg“

Mit dem Aktionsplan „Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg“ setzt die Landesregierung ein Zeichen für die Gleichstellung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren (kurz: LSBTTIQ) Menschen in Baden-Württemberg.

Im Aktionsplan wird in sechs Themenfeldern beschrieben, was die Landesregierung in dieser Legislaturperiode noch umsetzen will, um Diskriminierungen abzubauen.

Um Diskriminierungen in allen Lebensphasen entgegenzuwirken und die tatsächliche Lebenswelt der Betroffenen abzubilden, war das Herzstück des Aktionsplans ein breit angelegter Beteiligungsprozess. In den vergangenen drei Jahren wurden daher die LSBTTIQ-Menschen und interessierte Bürger_innen aktiv in die Erstellung des Aktionsplans eingebunden.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 48
Publikationsdatum: Juni 2015

Als PDF herunterladen

Gemeinsam sind wir bunt - Die Projekte stellen sich vor

Die Projekte aus dem Förderprogramm „Gemeinsam sind wir bunt“ stellen sich vor.

Die Broschüre soll den Austausch der Projekte untereinander unterstützen und auch Außenstehenden einen Einblick in das vielfältige Engagement in unserem Land geben.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 32
Publikationsdatum: 2016

Als PDF herunterladen

Broschüre zum Chancengleichheitsgesetz

Die Handreichung enthält eine Gegenüberstellung von Gesetzestext und amtlicher Begründung und zielt darauf ab, den Anwenderinnen und Anwendern die praktische Umsetzung des Chancengleichheitsgesetzes zu erleichtern.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 129
Publikationsdatum: September 2016

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Lebensformen und Alltagsrealitäten von Familien

Im Auftrag des Sozial- und Integrationsministeriums erstellt die FaFo FamilienForschung Baden-Württemberg im Statistischen Landesamt den Report „Familien in Baden-Württemberg“. Er bietet regelmäßig themenbezogene wissenschaftliche Analysen zur Lage von Familien in Baden-Württemberg, Deutschland und Europa. Der Report erscheint zweimal pro Jahr als Online-Publikation.

Der aktuelle Report geht den Fragen nach, was Familie heute bedeutet und wie Familie gelebt wird.

Herausgeber: Ministerium für Soziales und Integration
Publikationsart: Broschüre
Seitenzahl: 31

Als PDF herunterladen

Landesverfassung und Recht

Grundgesetz und Landesverfassung

Die Texte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und der Landesverfassung von Baden-Württemberg.

Eine gedruckte Ausgabe der Landesverfassung können sie kostenlos bei der Landeszentrale für politische Bildung bestellen.

Herausgeber: Landtag von Baden-Württemberg
Publikationsart: Broschüre
Format: Taschenformat
Seitenzahl: 144

Als PDF herunterladen

Polizeiliche Kriminalstatistik

Jahresbericht 2015

Herausgeber: Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Publikationsart: Broschüre
Format: A4
Seitenzahl: 62
Publikationsdatum: 2016

Als PDF herunterladen

Verfassungsschutzbericht Baden-Württemberg 2015

Der Verfassungsschutzbericht dient der Unterrichtung und Aufklärung der Öffentlichkeit über verfassungsfeindliche Bestrebungen in Baden-Württemberg. Er informiert über die wesentlichen, während des Berichtsjahres gewonnenen Erkenntnisse, bewertet diese und stellt sie im Zusammenhang der Entwicklung dar. Die Erkenntnisse resultieren aus den Beobachtungen, die das Landesamt für Verfassungsschutz im Rahmen seines gesetzlichen Auftrags gewonnen hat.

Herausgeber: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration
Publikationsart: Broschüre
Format: A5
Seitenzahl: 179
Publikationsdatum: 07/2016

Als PDF herunterladen
Druckversion kostenlos bestellen

Wegweiser durch die Justiz

Die Broschüre soll den Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über die Organisation und die Zuständigkeiten der Justizbehörden in Baden-Württemberg geben.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit zum kostenlosen Download der Broschüre:

PDF-Datei öffnen

Die Justiz in Baden-Württemberg - Zahlen und Fakten

Die Broschüre gibt den an der Dritten Gewalt interessierten Bürgerinnen und Bürgern detaillierte statistische Informationen über die Arbeit der baden-württembergischen Justiz.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit zum kostenlosen Download der Broschüre:

PDF-Datei öffnen

Das Betreuungsrecht - praktische Hinweise für Betreuer

Die Broschüre wendet sich an alle, die im Rahmen des Betreuungsgesetzes mit dem Personenkreis zu tun haben, der aus unterschiedlichen Gründen nicht für sich selbst sorgen kann und deshalb der rechtlichen Betreuung bedarf. Die Broschüre soll im gerichtlichen Verfahren Rat geben, aber auch Hilfestellung bei praktischen Vorgängen leisten.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit zum kostenlosen Download der Broschüre:

PDF-Datei öffnen

Die Patientenverfügung

Mit der gesetzlichen Regelung der Patientenverfügung hat die Unsicherheit für die Betroffenen und ihre Angehörigen einerseits und für die behandelnden Ärzte andererseits ein Ende. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Patientenverfügung zu verfassen, ist dieses Vorhaben auf eine rechtlich gesicherte Grundlage gestellt. Mit der Patientenverfügung können Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht bis an Ihr Lebensende wahren. Zugleich ist gewährleistet, dass bei Missbrauchsgefahr oder Zweifeln über den Patientenwillen das Betreuungsgericht als neutrale Instanz entscheidet.

Die Broschüre gibt Ihnen wertvolle Informationen und Hinweise über die Patientenverfügung.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit zum kostenlosen Herunterladen der Broschüre.
PDF-Datei öffnen

Menü