Renkonen auf der Ökomesse in Erdmannhausen

Am 3. Oktober fand bereits zum sechsten Mal die Ökomesse in Erdmannhausen statt. Auch diesmal gab die vom Ortsverein von Bündnis 90/Die Grünen organisierte Veranstaltung viele Anstöße für einen nachhaltigeren Lebensstil. Die Aussteller in der Halle auf der Schray hatten eine breite Palette an Themen zu bieten: Von Solarenergie über Gebäudesanierung und regenerativen Heizungsbau bis hin zu nachhaltigen Geldanlagen. Aber auch über Korridore für Wildkatzen, energieeffiziente Haushaltsgeräte und die Gefahren von Gentechnik konnte sich das Publikum informieren. Zum umfangreichen Angebot gehörten neben ökologisch hergestellten Produkten auch fair produzierte Kleidung und Accessoires. Zahlreiche Vorträge, ein Kinderprogramm und Live-Musik rundeten den Tag ab. Landtagsabgeordneter Daniel Renkonen war ebenfalls mit einem Info-Stand vertreten, an dem er über die Nachhaltigkeitsstrategie der Landesregierung und ihre Initiativen informierte. In seinem Grußwort gratulierte er dem grünen Ortsverein zu seiner Messe. Auch in diesem Jahr trugen Organisatoren und Aussteller wieder dazu bei, das Bewusstsein für einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern.

, , ,
Vorheriger Beitrag
Mehr direkte Demokratie in den Kommunen
Nächster Beitrag
Renkonen: Landschaft im Kreis nicht weiter zupflastern

Ähnliche Beiträge

Menü