Ein E-Bike der Polizei zum Abschied

Von links nach rechts: Daniel Renkonen, Dr. Markus Rösler, Frank Rebholz, Jürgen Walter

Die Polizeiära Rebholz geht zu Ende. Nach 42 Jahren im Polizeidienst wurde Ludwigsburgs Polizeipräsident Frank Rebholz vor 200 geladenen Gästen im Ordenssaal des Schlosses Ludwigsburg würdig verabschiedet.

Unter den Gästen war auch der Grünen-Landtagsabgeordnete Daniel Renkonen. „Ich habe mit Herrn Rebholz immer sehr vertrauensvoll und kooperativ zusammen gearbeitet, wenn es um Fragen der Prävention oder Strafverfolgung ging. Natürlich freue ich mich besonders, dass er der Farbe Grün treu bleibt und bei der anstehenden Kreistagswahl am 26. Mai 2019 in Ludwigsburg erstmals für Bündnis 90/Die Grünen ins Rennen geht.

Unter der Führung von Frank Rebholz konnte die Aufklärungsquote im Verantwortungsbereich des Polizeipräsidiums Ludwigsburg übrigens auf 66,4 Prozent gesteigert werden, dazu gingen die Wohnungseinbrüche gingen drastisch zurück.

Der Nachfolger von Frank Rebholz wird der 58-Jährige Burkhard Metzger, der bereits drei Jahre lang als Stellvertreter von Rebholz gearbeitet hat und ein würdiger Nachfolger für das verantwortungsvolle Amt mit rund 1800 Mitarbeitern in den Kreis Ludwigsburg und Böblingen sein wird.

Zum Abschied schenkte seine Ex-Kollegen Frank Rebholz ein E-Bike mit Blaulicht und Stützrädern. Die wird Rebholz aber nicht benötigen. Denn das Geschenk war nur symbolisch. Es folgte ein Gutschein, so dass sich der scheidende Polizeipräsident sein Zweirad selbst aussuchen darf.

Menü